Plus

Arbeitgeber: Azubi-Gehalt statt Mindestlohn für Praktikanten

Hannover (dpa) - Azubi-Entgelt statt Mindestlohn für Langzeitpraktikanten? Der Chef der industriellen Arbeitgebergemeinschaft in Niedersachsen, Volker Schmidt, wirbt dafür, längere Praktika so zu entlohnen wie Auszubildende im letzten Lehrjahr.

04.04.2015 UPDATE: 04.04.2015 13:16 Uhr 1 Minute, 25 Sekunden
Junge Friseurin
Lehre im Friseurhandwerk: Die Arbeitgeber möchten Praktikanten nicht mehr Geld zahlen als Auszubildenden im letzten Lehrjahr. Foto: Patrick Pleul/dpa

Hannover (dpa) - Azubi-Entgelt statt Mindestlohn für Langzeitpraktikanten? Der Chef der industriellen Arbeitgebergemeinschaft in Niedersachsen, Volker Schmidt, wirbt dafür, längere Praktika so zu entlohnen wie Auszubildende im letzten Lehrjahr.

Der Unterschied zwischen dem gesetzlichen Mindestlohn mit seinen 8,50 Euro pro Stunde und der Bezahlung der Lehrlinge im letzten Lehrjahr mache

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?