Plus Verbraucherschutz

Länder wollen realistische Portionsangaben bei Lebensmitteln

Von einem Schokoriegel nur drei Viertel essen? So müsste man es machen, wenn man nur die für eine Portion ausgewiesenen Kalorien zu sich nehmen will. Irreführend, finden mehrere Länder.

02.05.2021 UPDATE: 02.05.2021 08:53 Uhr 1 Minute, 6 Sekunden
Schokoriegel
Die Hälfte des Schokoriegels zurück in die Packung? Verbraucherschützer kritisieren das als unrealistisch - und wollen Hersteller verpflichten, die Portionsempfehlungen auf Verpackungen anzupassen. Foto: picture alliance / dpa

Hamburg (dpa) - Hamburg und Brandenburg machen sich für realistische Portionsangaben der Hersteller auf Lebensmittelverpackungen stark. Das geht aus einer gemeinsamen Beschlussvorlage für die bald beginnende Verbraucherschutzministerkonferenz hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, auf EU-Ebene mehr gegen irreführende Angaben zu

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?