Plus Neue Produkte im Sortiment

Zalando peilt fünf Prozent des europäischen Modemarktes an

Es begann mit Schuhen, inzwischen reicht das Angebot bis zu Uhren und bald Hautcreme: In seinem zehnten Jahr ist der Online-Händler längst profitabel. Aber Gewinnmaximierung ist erst mal nicht das Ziel.

01.03.2018 UPDATE: 01.03.2018 10:58 Uhr 1 Minute, 7 Sekunden
Zalando
Gäste kommen auf dem Modefestival Bread & Butter zur Show des Labels Zalando. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Für den Modehändler Zalando ist Wachstum aus Sicht des Managements weiter wichtiger als Gewinn. "Wir haben den Ehrgeiz, fünf Prozent Marktanteil zu erreichen", sagte Co-Vorstandschef Rubin Ritter bezogen auf den europäischen Modemarkt. Derzeit liege der Anteil bei 1,3 Prozent.

Dazu sollen in diesem Jahr die Investitionen weiter hochgefahren werden. Rund 350 Millionen Euro

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?