Plus Nachhaltige Investitionen

Deutsche Bank will mehr für Klimaschutz tun

Das Finanzinstitut will nach eigener Aussage den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen unterstützen. Bis 2030 sollen die finanzierten Emissionen in kohlenstoffintensiven Branchen "deutlich" reduziert werden.

21.10.2022 UPDATE: 21.10.2022 14:55 Uhr 38 Sekunden
Deutsche Bank
In der Finanzbranche gibt es zahlreiche Bemühungen um mehr Klimaschutz - auch die Deutsche Bank will nachhaltiger arbeiten.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank will durch gezieltere Finanzierungen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Bank strebe an, in den vier besonders kohlenstoffintensiven Branchen Öl und Gas, Energieversorger, Automobilbranche sowie Stahl die Summe der finanzierten Emissionen bis 2030 "deutlich zu reduzieren", teilte Deutschlands größtes Geldhaus in Frankfurt mit.

"Ziel ist es,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?