Plus Luftverkehr

Easyjet streicht mehr als 200 Flüge

Bereits vor zwei Tagen musste Easyjet wegen eines Softwarefehlers etliche Flüge streichen. In den kommenden zehn Tagen kommen nun weitere hinzu - die Gründe sind vielfältig.

28.05.2022 UPDATE: 28.05.2022 11:44 Uhr 35 Sekunden
Easyjet
Flugzeuge von Easyjet auf dem Vorfeld des Flughafens Berlin-Brandenburg Willy-Brandt.

London (dpa) - Der britische Billigflieger Easyjet hat für die kommenden knapp zwei Wochen mehr als 200 Flüge gestrichen. Dies sei notwendig, um einen verlässlichen Service aufrechterhalten zu können, teilte das Unternehmen mit.

Pro Tag sollen bis zum 6. Juni etwa 24 Flüge vom Londoner Flughafen Gatwick betroffen sein. Neben den anstehenden Feierlichkeiten zum Thronjubiläum von Queen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?