Plus Hohe Preise

Energiekrise: Mittelstand will Schutzschirm für Unternehmen

Die Stimmung im Mittelstand sei katastrophal, sagt ein Verbandschef. Die Firmen hätten es mit mehreren Krisen zu tun und bräuchten eine "Verschnaufpause".

28.08.2022 UPDATE: 28.08.2022 04:42 Uhr 1 Minute, 46 Sekunden
Markus Jerger
Markus Jerger, Vorsitzender der Bundesgeschäftsführung vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), in einem Interview mit der dpa.

Berlin (dpa) - Angesichts der stark gestiegenen Energiepreise fordert der Mittelstand einen Schutzschirm für Unternehmen. Es sei analog zur Corona-Pandemie ein Härtefall-Fonds für Unternehmen notwendig, die besonders vom Energiepreis gebeutelt und international nicht mehr wettbewerbsfähig seien, sagte Markus Jerger, Bundesgeschäftsführer des Bundesverbands Mittelständische Wirtschaft, der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?