Plus Börse in Frankfurt am Main

Dax bleibt trotz Verlusten über 13 000 Punkten

Der Dax hat sich am Mittwoch letztlich über der Marke von 13.000 Punkten behauptet. Zum Handelsschluss verzeichnete der deutsche Leitindex ein Minus von 1,22 Prozent auf 13.028,00 Punkte, nachdem er am Nachmittag zeitweise bis auf 12.952 Punkte abgerutscht war. Damit knüpfte er an den Rückschlag vom Vortag an, als die unerwartet hartnäckige US-Inflation die Anleger kalt erwischt hatte. Der MDax der mittelgroßen Börsenunternehmen sank um 2,05 Prozent auf 24.798,20 Punkte.

14.09.2022 UPDATE: 14.09.2022 09:36 Uhr 1 Minute, 18 Sekunden
Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es am Ende um 0,52 Prozent auf 3567,56 Zähler nach unten. Die nationalen Indizes in Paris und London gaben ebenfalls nach, wobei es in London noch deutlicher bergab ging als in Frankfurt. Der New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial hingegen stand zum europäischen Handelsende moderat im Plus.

Aus Unternehmenssicht

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?