Plus Krieg gegen die Ukraine

US-Ölriese Exxon zieht sich aus Russland zurück

BP und Shell haben es bereits vorgemacht, nun zieht auch Exxon nach und kehrt Russland den Rücken.

02.03.2022 UPDATE: 02.03.2022 02:52 Uhr 40 Sekunden
Exxon
Exxon verurteilt «Russlands militärische Aktionen» in der Ukraine.

Irving (dpa) - ExxonMobil will sein Öl- und Gasfördergeschäft in Russland wegen der russischen Invasion in die Ukraine aufgeben.

"Wir verurteilen Russlands militärische Aktionen", erklärte der größte US-Ölmulti in einer Mitteilung. Das Unternehmen unterstütze die Menschen in der Ukraine und spreche sich für eine starke internationale Reaktion gegenüber Russland aus.

Der Ausstieg

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?