Plus Verbraucher

Deutsche Bank: Ende von Negativzinsen für Privatkunden

Die angekündigte Zinswende der EZB lässt Geldhäuser umdenken. "Verwahrentgelte" für hohe Guthaben auf dem Bankkonto könnten für viele Kunden bald der Vergangenheit angehören.

13.06.2022 UPDATE: 13.06.2022 10:50 Uhr 1 Minute, 27 Sekunden
Deutsche Bank
Die Deutsche Bank kündigt ein Ende der Negativzinsen auf Giro- oder Tagesgeldkonten von Privatkunden an.

Frankfurt/Main (dpa) - Bankkunden in Deutschland können im Zuge der für Juli angekündigten Zinsanhebung der Europäischen Zentralbank (EZB) auf ein Ende der Negativzinsen auf Giro- oder Tagesgeldkonto hoffen.

"Die Höhe des Verwahrentgeltes richtet sich nach der sogenannten Einlagenfazilität der Europäischen Zentralbank. Wenn die EZB den Satz der Einlagenfazilität gemäß ihrer jüngsten

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+