Plus Genozid an Sinti und Roma

Romani Rose im Gespräch zu 75 Jahren "Auschwitz-Erlass"

Vor 75 Jahren wurde im "Auschwitz-Erlass" die Vernichtung der Sinti und Roma befohlen - Romani Rose erzählt die Geschichten seiner Familie

15.12.2017 UPDATE: 16.12.2017 06:00 Uhr 4 Minuten, 14 Sekunden

Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau heute: Insgesamt 500 000 Sinti und Roma wurden von den Nationalsozialisten ermordet. Foto: iStockphoto

Von Sören S. Sgries

Heidelberg. Wenn alles nach Plan gelaufen wäre, dann wäre Romani Rose heute nicht einmal ein toter Mann - sondern er wäre nie geboren worden. Doch Rose blickt auf ein erfülltes Leben, hat Kinder, Enkel. Wenn man so möchte, ist der 71-jährige Heidelberger ein lebender Triumph über die Nazis, über SS-Führer Heinrich Himmler und den unbedingten Vernichtungswillen des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?