Plus Baden-Württemberg

Keine Renaissance der Atomkraft - aber dafür von Kohle

Umweltministerin Thekla Walker nennt es eine "bittere Wahrheit", das klimaschädliche Kraftwerke weiter betrieben werden müssen. Atomstrom sei keine Alternative.

10.03.2022 UPDATE: 11.03.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 39 Sekunden
„Wir Grünen wären bereit gewesen, über unseren Schatten zu springen“, behauptet Walker mit Blick auf die Atomkraft. F.: dpa

Von Jens Schmitz, RNZ Stuttgart

Stuttgart. Die Stille im Saal ist mit Händen zu greifen währen der Rede des CDU-Abgeordneten Raimund Haser. Die gesamte im Land installierte Windkraft betrage nicht einmal ein Drittel der Leistung des AKW Neckarwestheim II, das Ende des Jahres vom Netz gehen soll, rechnet der energiepolitische Sprecher der Unions-Fraktion vor. Die CDU

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.