Plus Andere Kanäle, gleiches Ziel

Der Landtagswahlkampf 2021 wird hauptsächlich digital stattfinden (plus Podcast)

Wie haben sich die Haupt-Konkurrenten, CDU und Grüne, auf diese besondere Situation eingestellt?

07.01.2021 UPDATE: 08.01.2021 06:00 Uhr 3 Minuten, 50 Sekunden
„Klug, intelligent, jemand, der die Ärmel hochkrempelt“: So will die CDU Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann (l.) präsentieren. Aber auch Winfried Kretschmann (Grüne), Andreas Stoch (SPD) und Hans-Ulrich Rülke (FDP) wollen digital eine gute Figur machen. Montagen: RNZ-Repro/Getty/dpa

Von Sören S. Sgries

Heidelberg/Stuttgart. Winfried Kretschmann klang unglücklich. "Mir fehlt der öffentliche Auftritt", sagte der Ministerpräsident kurz vor Weihnachten den "Stuttgarter Nachrichten". Videoformate hätten "immer etwas Steriles".

Die Lust auf den persönlichen Kontakt zum Bürger mag bei einem Politiker, erst recht bei einem Spitzenpolitiker, sympathisch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.