Plus Corona

Werden viele Impftote gar nicht erkannt? (plus Podcast)

Der Heidelberger Pathologe Peter Schirmacher sieht eine "wichtige Informationslücke". Die Entschädigung für Hinterbliebene kommt zu kurz.

19.03.2022 UPDATE: 19.03.2022 14:00 Uhr 1 Minute, 53 Sekunden
Professor Peter Schirmacher ist Direktor der Universitäts-Pathologie in Heidelberg und Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften. Foto: zg

Von Benjamin Auber

Heidelberg. Seine Kritik an der Politik ist deutlich: Der Direktor der Heidelberger Universitätspathologie, Peter Schirmacher, bemängelt im RNZ-Corona-Podcast den Umgang mit Schäden, die durch Corona-Impfungen auftreten können: "Personen, die überraschend und kurz nach der Impfung versterben, zeigen in unseren Untersuchungen in 30 Prozent einen direkten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen