Plus Deep Purple

Moderne Songs taugen nichts

"Turning To Crime" heißt das neue Album von Deep Purple, eine Sammlung von neu aufgenommen Songs anderer Künstler. Die Hard-Rock-Heroen ("Smoke On The Water") widmen sich Nummern wie "Dixie Chicken" von Little Feat, "White Room" von Cream oder "Watching The River Flow" von Bob Dylan. Bahnbrechend ist das nicht, aber nett und kurzweilig sowie ganz sicher kein Verbrechen. Steffen Rüth sprach mit Ian Gillan (76, Gesang) und Roger Glover (76, Bass) über Homeoffice und etwas Politik.

23.11.2021 UPDATE: 25.11.2021 06:00 Uhr 3 Minuten, 10 Sekunden
Deep Purple. Foto: Ben Wolf

Von Steffen Rüth

Ian, Roger, warum habt Ihr nur ein Jahr nach "Whoosh!", das in Deutschland auf Platz Eins der Charts kam, schon wieder ein neues Album aufgenommen?

Ian Gillan: Was hätten wir sonst tun sollen?

Ihr seid Mitte 70. In dem Alter muss man ja eigentlich nicht mehr viel machen, oder?

Gillan: So sind wir aber

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?