Plus

Zuschauer stirbt bei Rallye Monte Carlo

Nizza (dpa) - Bei der Rallye Monte Carlo ist ein Zuschauer nach einem Unfall ums Leben gekommen. Nach Angaben der Organisatoren wurde er gestern Abend vom Auto des neuseeländischen Fahrers Hayden Paddon getroffen und erlag später in einem Krankenhaus in Nizza seinen schweren Verletzungen. Der austragende Automobile Club de Monaco kündigte in einem Statement an, alles tun zu wollen, um zu einer umfassenden Aufklärung beizutragen. Paddons Hyundai-Motorsport-Team gab an, das Auto sei in einer Linkskurve über eine Eisplatte in einen Berghang gestürzt. Man sei "tief traurig" über den Todesfall.

20.01.2017 UPDATE: 20.01.2017 10:11 Uhr 20 Sekunden

Nizza (dpa) - Bei der Rallye Monte Carlo ist ein Zuschauer nach einem Unfall ums Leben gekommen. Nach Angaben der Organisatoren wurde er gestern Abend vom Auto des neuseeländischen Fahrers Hayden Paddon getroffen und erlag später in einem Krankenhaus in Nizza seinen schweren Verletzungen. Der austragende Automobile Club de Monaco kündigte in einem Statement an, alles tun zu wollen, um zu einer

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?