Plus

Wieder Wetterpaten für Hochs und Tiefs gesucht

Berlin (dpa) - Der Verkauf von Wetterpatenschaften für Hoch- und Tiefdruckgebiete für 2017 beginnt. Ab Mittwoch können Bürger bei der Aktion "Wetterpate" wieder Namen für Druckgebiete wählen, wie der Meteorologe Thomas Dümmel der Deutschen Presse-Agentur sagte. Hochs tragen im Jahr 2017 weibliche und Tiefs männliche Vornamen. Ein Hoch kostet 299 Euro, ein Tief 199 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Erlöse kommen den Angaben zufolge der Weiterbildung von Studenten in der Wetterbeobachtung zugute. Die Antragsformulare gibt es im Internet.

05.09.2016 UPDATE: 05.09.2016 04:21 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Der Verkauf von Wetterpatenschaften für Hoch- und Tiefdruckgebiete für 2017 beginnt. Ab Mittwoch können Bürger bei der Aktion "Wetterpate" wieder Namen für Druckgebiete wählen, wie der Meteorologe Thomas Dümmel der Deutschen Presse-Agentur sagte. Hochs tragen im Jahr 2017 weibliche und Tiefs männliche Vornamen. Ein Hoch kostet 299 Euro, ein Tief 199 Euro zuzüglich

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?