Plus

Umweltbundesamt will 20 Prozent Ökolandbau in Deutschland

Berlin (dpa) - Das Umweltbundesamt fordert eine deutliche Ausweitung der ökologisch bewirtschafteten Flächen in Deutschland. Ein Anteil von 20 Prozent Ökolandbau sei dringend notwendig, sagte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger der Zeitung "Die Welt". So könnten schädliche Umweltauswirkungen der konventionellen Landwirtschaft verringert werden. Um das 20-Prozent-Ziel in absehbarer Zeit zu erreichen, sei eine stärkere finanzielle Förderung des Ökolandbaus erforderlich. Derzeit liegt der Anteil bei sechs Prozent.

08.04.2015 UPDATE: 08.04.2015 02:16 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Das Umweltbundesamt fordert eine deutliche Ausweitung der ökologisch bewirtschafteten Flächen in Deutschland. Ein Anteil von 20 Prozent Ökolandbau sei dringend notwendig, sagte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger der Zeitung "Die Welt". So könnten schädliche Umweltauswirkungen der konventionellen Landwirtschaft verringert werden. Um das 20-Prozent-Ziel in absehbarer Zeit zu

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?