Plus

Syrische Opposition sieht Einigung auf Feuerpause skeptisch

Beirut (dpa) - Die syrische Opposition ist skeptisch gegenüber der verabredeten Feuerpause für Syrien. Prinzipiell sei die Waffenruhe gutzuheißen, teilte das von mehreren Oppositionsgruppen gegründete und in Riad ansässige Hohe Verhandlungskomitee heute mit. "Aber wir wollen Taten statt nur Worte", betonte ein Sprecher. Russland, die USA und wichtige Regionalmächte wie die Türkei und Saudi-Arabien hatten sich auf eine Feuerpause in Syrien geeinigt. Der IS und die Al-Nusra-Front sollen aber weiter bekämpft werden können.

12.02.2016 UPDATE: 12.02.2016 12:01 Uhr 17 Sekunden

Beirut (dpa) - Die syrische Opposition ist skeptisch gegenüber der verabredeten Feuerpause für Syrien. Prinzipiell sei die Waffenruhe gutzuheißen, teilte das von mehreren Oppositionsgruppen gegründete und in Riad ansässige Hohe Verhandlungskomitee heute mit. "Aber wir wollen Taten statt nur Worte", betonte ein Sprecher. Russland, die USA und wichtige Regionalmächte wie die Türkei und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?