Plus

SPD strebt Verdoppelung der Kapazitäten im Bahnverkehr an

Berlin (dpa) - Die SPD im Bundestag will erreichen, dass die Kapazitäten im Personen- und Güterverkehr auf der Schiene bis 2030 verdoppelt werden. "Wir brauchen in Deutschland eine neue Schienenpolitik", sagt SPD-Faktionsvize Sören Bartol der "Süddeutschen Zeitung". Die internationalen Klimaschutzziele erfüllen wir nur, wenn es gelingt, mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern." Der SPD-"Schienenpakt 2030" listet dem Bericht zufolge 19 Maßnahmen auf. Bahnreisen soll schneller, umweltfreundlicher und komfortabler werden.

09.11.2016 UPDATE: 09.11.2016 01:01 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Die SPD im Bundestag will erreichen, dass die Kapazitäten im Personen- und Güterverkehr auf der Schiene bis 2030 verdoppelt werden. "Wir brauchen in Deutschland eine neue Schienenpolitik", sagt SPD-Faktionsvize Sören Bartol der "Süddeutschen Zeitung". Die internationalen Klimaschutzziele erfüllen wir nur, wenn es gelingt, mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene zu

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?