Plus

Merkel lädt neue britische Premierministerin ein

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die neue britische Premierministerin Theresa May nach Deutschland eingeladen. Merkel sagte während ihres Besuchs in Kirgistan, sie freue sich auf die Zusammenarbeit. Die Ernennung von Boris Johnson zum britischen Außenminister wollte die Kanzlerin nicht kommentieren. Johnson ist einer der wichtigsten Befürworter des EU-Austritts Großbritanniens. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sagte, die Wahl lasse "Zweifel an den Fähigkeiten der neuen Premierministerin aufkommen".

14.07.2016 UPDATE: 14.07.2016 12:51 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die neue britische Premierministerin Theresa May nach Deutschland eingeladen. Merkel sagte während ihres Besuchs in Kirgistan, sie freue sich auf die Zusammenarbeit. Die Ernennung von Boris Johnson zum britischen Außenminister wollte die Kanzlerin nicht kommentieren. Johnson ist einer der wichtigsten Befürworter des EU-Austritts Großbritanniens.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?