Plus

Mann erschießt zwei New Yorker Polizisten in ihrem Streifenwagen

New York (dpa) - Ein 28-jähriger Afroamerikaner hat in New York zwei in ihrem Streifenwagen sitzende Polizisten mit Kopfschüssen getötet. Der Mann war plötzlich an der Beifahrerseite des Autos erschienen und hat ohne Vorwarnung durch das Fenster gefeuert. New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio sagt, die Tat habe einer Exekution geähnelt. Der mutmaßliche Täter flüchtete nach dem Anschlag in Brooklyn in eine U-Bahn-Station. Dort schoss er sich in den Kopf und starb. Noch ist unklar, ob die Tat möglicherweise in Zusammenhang steht mit den jüngsten Protesten gegen Polizeigewalt in den USA.

21.12.2014 UPDATE: 21.12.2014 06:21 Uhr 22 Sekunden

New York (dpa) - Ein 28-jähriger Afroamerikaner hat in New York zwei in ihrem Streifenwagen sitzende Polizisten mit Kopfschüssen getötet. Der Mann war plötzlich an der Beifahrerseite des Autos erschienen und hat ohne Vorwarnung durch das Fenster gefeuert. New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio sagt, die Tat habe einer Exekution geähnelt. Der mutmaßliche Täter flüchtete nach dem Anschlag in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?