Plus

Koalition einigt sich auf Finanzvorstand Lutz als neuen Bahn-Chef

Berlin (dpa) - Die große Koalition hat sich nach dpa-Informationen auf den bisherigen Finanzvorstand Richard Lutz als neuen Bahn-Chef verständigt. Lutz soll bei der Bahn-Aufsichtsratssitzung am 22. März ernannt werden. Der 52-Jährige wird damit Nachfolger von Rüdiger Grube, der Ende Januar im Streit um eine Vertragsverlängerung überraschend zurückgetreten war. Lutz führt den Konzern nach dem Abgang Grubes bereits kommissarisch. Er ist seit 2010 Finanzvorstand bei der Bahn. Zuvor hatten "Focus Online" und das "Handelsblatt" darüber berichtet. Eigentümer der Bahn ist der Bund.

14.03.2017 UPDATE: 14.03.2017 03:21 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - Die große Koalition hat sich nach dpa-Informationen auf den bisherigen Finanzvorstand Richard Lutz als neuen Bahn-Chef verständigt. Lutz soll bei der Bahn-Aufsichtsratssitzung am 22. März ernannt werden. Der 52-Jährige wird damit Nachfolger von Rüdiger Grube, der Ende Januar im Streit um eine Vertragsverlängerung überraschend zurückgetreten war. Lutz führt den Konzern nach dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?