Plus

Hunderte Migranten in Olympischer Anlage in Athen untergebracht

Athen (dpa) - Griechenland bringt Hunderte Flüchtlinge in einer bislang leerstehenden Halle der Olympischen Spiele vom Jahr 2004 in Athen unter. Am Morgeb holten Busse Hunderte Menschen von dem zentralen Viktoria-Platz in Athen und brachten sie zu der Halle im Stadtteil Galatsi. Am Viktoria Platz herrschten seit Wochen gesundheitsgefährdende Zustände. In der Halle hatten während Olympia 2004 die Tischtennis-Wettbewerbe stattgefunden. Unterdessen kommen weiter Flüchtlinge auf den Ägäis-Inseln an. Die griechische Küstenwache rettete 90 Menschen vor den Inseln Lesbos und Chios.

01.10.2015 UPDATE: 01.10.2015 11:26 Uhr 18 Sekunden

Athen (dpa) - Griechenland bringt Hunderte Flüchtlinge in einer bislang leerstehenden Halle der Olympischen Spiele vom Jahr 2004 in Athen unter. Am Morgeb holten Busse Hunderte Menschen von dem zentralen Viktoria-Platz in Athen und brachten sie zu der Halle im Stadtteil Galatsi. Am Viktoria Platz herrschten seit Wochen gesundheitsgefährdende Zustände. In der Halle hatten während Olympia 2004

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?