Plus

Erster Plattenvertrag der Beatles versteigert

New York (dpa) - Der erste Plattenvertrag der Beatles, ausgestellt auf Deutsch in Hamburg, ist in New York für umgerechnet 83 000 Euro versteigert worden. Ein anonymer Käufer ersteigerte das mehrseitige Formular mit den Unterschriften der vier Musiker - statt Ringo Starr war noch Peter Best am Schlagzeug. Der Vertrag war das Prunkstück des vor drei Jahren geschlossenen Hamburger Beatles-Museums, dessen Kern in New York versteigert wurde. Die meisten der 300 Exponate brachten ein paar Hundert Dollar.

20.09.2015 UPDATE: 20.09.2015 07:31 Uhr 16 Sekunden

New York (dpa) - Der erste Plattenvertrag der Beatles, ausgestellt auf Deutsch in Hamburg, ist in New York für umgerechnet 83 000 Euro versteigert worden. Ein anonymer Käufer ersteigerte das mehrseitige Formular mit den Unterschriften der vier Musiker - statt Ringo Starr war noch Peter Best am Schlagzeug. Der Vertrag war das Prunkstück des vor drei Jahren geschlossenen Hamburger

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?