Plus

Echo beginnt mit Schweigeminute für Absturzopfer

Berlin (dpa) - Mit einer Schweigeminute für die Opfer der in Frankreich abgestürzten Germanwings-Maschine hat die Gala zum 24. Echo-Musikpreis am Abend angefangen. Moderatorin Barbara Schöneberger war ganz in Schwarz gekleidet. Direkt im Anschluss wurde mit dem Lied "Ich weiß, was ich will" - gesungen von Stars wie Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer oder Andreas Bourani - an den im Dezember mit 80 Jahren gestorbenen Udo Jürgens erinnert. Ein 25-minütiger ARD-"Brennpunkt: Germanwings - Was geschah im Cockpit?" hatte die Show statt um 20.15 Uhr erst um 20.40 Uhr beginnen lassen.

26.03.2015 UPDATE: 26.03.2015 21:36 Uhr 20 Sekunden

Berlin (dpa) - Mit einer Schweigeminute für die Opfer der in Frankreich abgestürzten Germanwings-Maschine hat die Gala zum 24. Echo-Musikpreis am Abend angefangen. Moderatorin Barbara Schöneberger war ganz in Schwarz gekleidet. Direkt im Anschluss wurde mit dem Lied "Ich weiß, was ich will" - gesungen von Stars wie Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer oder Andreas Bourani - an den im Dezember

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?