Plus

Dutzende Verletzte durch Kohlenmonoxid auf belgischer Kartbahn

Wavre (dpa) - Etwa 70 Personen haben auf dem Gelände einer Kartbahn in Belgien eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten. Fünf Menschen wurden bei dem Vorfall schwer vergiftet, zwölf Personen mittelstark, der Rest leicht, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtete. Rund die Hälfte der 150 Besucher der Anlage in Wavre südöstlich von Brüssel blieb unverletzt. Wie es zu dem Vorfall kam, war zunächst unklar. Die Behörden wollten prüfen, ob die Abgasanlage defekt sei, erklärte die stellvertretende Bürgermeisterin Françoise Pigeolet. Für keines der Opfer bestehe Lebensgefahr.

12.02.2017 UPDATE: 12.02.2017 08:01 Uhr 20 Sekunden

Wavre (dpa) - Etwa 70 Personen haben auf dem Gelände einer Kartbahn in Belgien eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten. Fünf Menschen wurden bei dem Vorfall schwer vergiftet, zwölf Personen mittelstark, der Rest leicht, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtete. Rund die Hälfte der 150 Besucher der Anlage in Wavre südöstlich von Brüssel blieb unverletzt. Wie es zu dem Vorfall kam, war

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?