Plus

Zweiter Verdächtiger nach Anschlag auf Asylbewerberheim gefasst

Potsdam (dpa) - Nach dem Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Kremmen im Frühjahr ist ein zweiter Tatverdächtiger gefasst worden. Der polizeilich bekannte Mann sitze in Untersuchungshaft, teilten Staatsanwaltschaft Neuruppin und Polizeidirektion Nord mit. Gegen den 35-Jährigen sei Haftbefehl unter anderem wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Brandstiftung erlassen worden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung sei Beweismaterial sichergestellt worden, hieß es. Bereits im August war ein 28-Jähriger als dringend tatverdächtig ermittelt worden. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

16.11.2017 UPDATE: 16.11.2017 17:58 Uhr 17 Sekunden

Potsdam (dpa) - Nach dem Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Kremmen im Frühjahr ist ein zweiter Tatverdächtiger gefasst worden. Der polizeilich bekannte Mann sitze in Untersuchungshaft, teilten Staatsanwaltschaft Neuruppin und Polizeidirektion Nord mit. Gegen den 35-Jährigen sei Haftbefehl unter anderem wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Brandstiftung erlassen worden. Bei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?