Plus Weltcup in Wisla

Deutsches Skisprung-Team holt gleich Podestplatz

Leere Ränge, Masken und ein weißer Teppich im Grünen: Für die Skispringer ist der Auftakt in Wisla ungewöhnlich. Dem deutschen Team um Schlussspringer Eisenbichler gelingt gleich ein Podestplatz.

21.11.2020 UPDATE: 21.11.2020 17:48 Uhr 1 Minute, 15 Sekunden
Markus Eisenbichler
Wurde mit den deutschen Adlern im Teamspringen Zweite: Markus Eisenbichler in Aktion. Foto: Grzegorz Momot/PAP/dpa

Wisla (dpa) - Den großen Corona-Jubel mit entweder Maske oder ausreichend Abstand musste das deutsche Skisprung-Team noch nicht zeigen. Nach dem zweiten Platz im Mannschaftsspringen war das Quartett um Schlusspringer Markus Eisenbichler im polnischen Wisla aber extrem froh.

"Wir sind total zufrieden. Gratulation an die Österreicher, die sind auch gut gesprungen. Für uns war wichtig, dass

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?