Plus Vor Spiel gegen Portugal

Löw sieht keine dunklen Wolken - Ginter: "Jetzt-erst-recht"

Joachim Löw verordnet vor dem Schlüsselspiel gegen Portugal Gruppen-Spaß. Noch liegt alles in eigener Hand, betonen auch die Spieler. Das Drehen an "kleinen Stellschrauben" soll reichen.

17.06.2021 UPDATE: 17.06.2021 04:58 Uhr 2 Minuten, 54 Sekunden
Vorbereitung
Bundestrainer Joachim Löw (l) hat nicht viel Zeit, um die richtigen Weichen für das zweite Gruppenspiel gegen Portugal zu stellen. Foto: Federico Gambarini/dpa

Herzogenaurach (dpa) - Der Bundestrainer ist weiter auf höchster Betriebstemperatur, sein Team demonstriert lautstark ein "Jetzt-erst-recht-Gefühl".

Joachim Löw suchte im aufgeheizten Adi-Dassler-Stadion kurz ein schattiges Plätzchen, kühlte mit Eiswürfeln Arme und Beine, bevor er Mats Hummels und Kollegen bei über 30 Grad zu einer betont lockeren, aber dennoch schweißtreibenden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?