Plus

Urteil im Mordprozess Freiburg soll am 22. März gesprochen werden

Freiburg (dpa) - Im deutschlandweit Aufsehen erregenden Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. soll am 22. März das Urteil verkündet werden. Das Landgericht Freiburg legte diesen Termin heute zum Ende der Beweisaufnahme fest, wie die Vorsitzende Richterin sagte. Die Plädoyers werden am 9. März und 12. März gehalten, voraussichtlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Dem Angeklagten werden Mord und besonders schwere Vergewaltigung zur Last gelegt. Er hat zugegeben, im Oktober 2016 in Freiburg eine 19 Jahre alte Studentin gewürgt und vergewaltigt zu haben. Die Frau ertrank im Fluss Dreisam.

02.03.2018 UPDATE: 02.03.2018 14:08 Uhr 19 Sekunden

Freiburg (dpa) - Im deutschlandweit Aufsehen erregenden Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. soll am 22. März das Urteil verkündet werden. Das Landgericht Freiburg legte diesen Termin heute zum Ende der Beweisaufnahme fest, wie die Vorsitzende Richterin sagte. Die Plädoyers werden am 9. März und 12. März gehalten, voraussichtlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Dem Angeklagten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?