Plus Trainingsrückstand

Erstmals seit 1999: Australian Open ohne Superstar Federer

Die Tennis-Fans haben es schon befürchtet, nun ist die letzte Hoffnung dahin: Roger Federer muss auf die Australian Open diesmal verzichten. Der Schweizer ist nach zwei Knie-Operationen noch nicht fit genug für den Kampf um seinen 21. Grand-Slam-Titel.

28.12.2020 UPDATE: 28.12.2020 12:28 Uhr 1 Minute, 36 Sekunden
Roger Federer
Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer wird wegen Trainingsrückstands nicht an den Australian Open teilnehmen. Foto: Dita Alangkara/AP/dpa/Archiv

Melbourne (dpa) - Im Jahr 2000 trat er zum ersten Mal in Melbourne an, 2004 holte er bei den Australian Open den ersten seiner bisher sechs Titel - erstmals seit 1999 wird Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer aber nun im Februar Down Under nicht aufschlagen.

Der 39 Jahre alte Schweizer wollte ja, er stand auch auf der Meldeliste, er hat alles versucht - aber nach zwei Knie-Operationen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?