Plus

Studie: Jeder Dritte in Deutschland nutzt Sprachassistenten

Bonn (dpa) - Sprachassistenten werden trotz Datenschutzbedenken in Deutschland häufiger genutzt. Nach einer Studie der Postbank verwenden 32 Prozent der Deutschen Siri, Googles Assistant oder Alexa. Im Vergleich zum Vorjahr sei das ein Anstieg um zwölf Prozentpunkte. Bei den Deutschen unter 40 Jahren benutzt knapp jeder Zweite Sprachassistenten. Neben der Abfrage des Wetterberichts oder dem Steuern der Musik gebe es auch wachsendes Interesse, diese Assistenten etwa für die Kontoabfrage oder Überweisungen zu nutzen.

10.06.2019 UPDATE: 10.06.2019 08:48 Uhr 16 Sekunden

Bonn (dpa) - Sprachassistenten werden trotz Datenschutzbedenken in Deutschland häufiger genutzt. Nach einer Studie der Postbank verwenden 32 Prozent der Deutschen Siri, Googles Assistant oder Alexa. Im Vergleich zum Vorjahr sei das ein Anstieg um zwölf Prozentpunkte. Bei den Deutschen unter 40 Jahren benutzt knapp jeder Zweite Sprachassistenten. Neben der Abfrage des Wetterberichts oder dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?