Plus Stimmungsboykott hält an

96-Präsident: "Voraussetzungen für Ausnahmeregel erfüllt"

Hannover (dpa) - Martin Kind sieht sich trotz des ruhenden Ausnahmeantrags zur Übernahme der Mehrheit beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 im Recht.

06.04.2018 UPDATE: 06.04.2018 12:03 Uhr 1 Minute, 23 Sekunden
96-Fans
Die Hannover-Ultras lehnen die Pläne von Präsident Martin Kind ab, die Mehrheit am Verein zu übernehmen. Foto: Swen Pförtner

Hannover (dpa) - Martin Kind sieht sich trotz des ruhenden Ausnahmeantrags zur Übernahme der Mehrheit beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 im Recht.

"Für mich ist klar, dass wir die Voraussetzungen für die Ausnahmeregel erfüllen", sagte Kind dem Nachrichtenmagazin "Focus". Für den Clubchef der Niedersachsen ist das Präsidium der Deutschen Fußball Liga (DFL) "nicht in der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?