Plus

Spontaner Aufmarsch Hunderter Menschen beschäftigt Chemnitz

Chemnitz (dpa) - Der spontane Aufmarsch Hunderter Menschen nach dem gewaltsamen Tod eines 35-jährigen Deutschen in Chemnitz beschäftigt Polizei und Stadt. Ein Stadtsprecher sagte, die Geschehnisse von gestern müssten ausgewertet werden. In der Nacht waren verstärkt Einsatzkräfte im Stadtgebiet unterwegs. Es habe keine besonderen Ereignisse gegeben, sagte ein Sprecher der Polizei. Zu den Demonstrationen war es am Nachmittag gekommen. Sie hatten sich am Abend aufgelöst. Derzeit würden vier Anzeigen bearbeitet, darunter zwei wegen Körperverletzung, teilte die Polizei mit.

27.08.2018 UPDATE: 27.08.2018 06:23 Uhr 18 Sekunden

Chemnitz (dpa) - Der spontane Aufmarsch Hunderter Menschen nach dem gewaltsamen Tod eines 35-jährigen Deutschen in Chemnitz beschäftigt Polizei und Stadt. Ein Stadtsprecher sagte, die Geschehnisse von gestern müssten ausgewertet werden. In der Nacht waren verstärkt Einsatzkräfte im Stadtgebiet unterwegs. Es habe keine besonderen Ereignisse gegeben, sagte ein Sprecher der Polizei. Zu den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?