Plus

Skifahrer von Pistenraupe lebensgefährlich verletzt

St. Gallenkirch (dpa) - Ein Skifahrer aus Frankfurt am Main ist in Österreich von einer Pistenraupe überfahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der 36-Jährige hatte zusammen mit einem 40 Jahre alten Skifahrer aus Essen im Skigebiet Silvretta Montafon auf einer gesperrten Talabfahrt hinter der Pistenraupe gebremst. Die Pistenraupe war mit eingeschalteten orangenen Dachleuchten und Pieps-Warnton rückwärts gefahren. Dabei überrollte sie den Mann aus Frankfurt und streifte den Essener. Der 40-Jährige kam mit Prellungen davon, der 36-Jährige verstarb im Krankenhaus.

09.01.2020 UPDATE: 09.01.2020 16:58 Uhr 18 Sekunden

St. Gallenkirch (dpa) - Ein Skifahrer aus Frankfurt am Main ist in Österreich von einer Pistenraupe überfahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der 36-Jährige hatte zusammen mit einem 40 Jahre alten Skifahrer aus Essen im Skigebiet Silvretta Montafon auf einer gesperrten Talabfahrt hinter der Pistenraupe gebremst. Die Pistenraupe war mit eingeschalteten orangenen Dachleuchten und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?