Plus

Rom will falsche Gladiatoren langfristig verbannen

Rom (dpa) - Sie sind ein altbekannter Touristenschreck am Kolosseum: Falsche Gladiatoren, die für Fotos posieren und dann Geld dafür verlangen. Ein neues Verbot in Rom soll sie nun langfristig von den Sehenswürdigkeiten verbannen, wie die Stadtverwaltung der bekanntgab. Die Maßnahme ist Teil eines neuen Regelwerks, das vom Stadtrat verabschiedet wurde. Die neuen Vorschriften beinhalten auch das Verbot, sich in berühmten Brunnen wie dem Trevi-Brunnen zu erfrischen. Zudem ist das Trinken von Alkohol auf der Straße nach elf Uhr abends untersagt.

07.06.2019 UPDATE: 07.06.2019 20:48 Uhr 18 Sekunden

Rom (dpa) - Sie sind ein altbekannter Touristenschreck am Kolosseum: Falsche Gladiatoren, die für Fotos posieren und dann Geld dafür verlangen. Ein neues Verbot in Rom soll sie nun langfristig von den Sehenswürdigkeiten verbannen, wie die Stadtverwaltung der bekanntgab. Die Maßnahme ist Teil eines neuen Regelwerks, das vom Stadtrat verabschiedet wurde. Die neuen Vorschriften beinhalten auch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?