Plus

Nordkorea unternimmt neue Waffentests

Seoul (dpa) - Nordkoreas Militär hat südkoreanischen Angaben zufolge kurz hintereinander zwei nicht identifizierte Projektile ins offene Meer abgefeuert. Die beiden Projektile seien nach dem Start am frühen Morgen an der Ostküste etwa 430 Kilometer weit geflogen, teilte der Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte mit. Zunächst war unklar, um welche Art von Projektilen es sich bei dem Waffentest handelte. Experten vermuteten, dass es sich erneut um eine ballistische Rakete gehandelt haben könnte, wie sie Nordkorea im Mai getestet habe, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.

25.07.2019 UPDATE: 25.07.2019 02:08 Uhr 19 Sekunden

Seoul (dpa) - Nordkoreas Militär hat südkoreanischen Angaben zufolge kurz hintereinander zwei nicht identifizierte Projektile ins offene Meer abgefeuert. Die beiden Projektile seien nach dem Start am frühen Morgen an der Ostküste etwa 430 Kilometer weit geflogen, teilte der Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte mit. Zunächst war unklar, um welche Art von Projektilen es sich bei dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?