Plus

Mann in Berlin bei Streit vor U-Bahn gestoßen und getötet

Berlin (dpa) - Bei einem Streit in einem Berliner U-Bahnhof ist ein Mann vor einen Zug gestoßen und tödlich verletzt worden. Eine Mordkommission nahm nach der Tat in der Nacht die Ermittlungen auf. Zur Identität des Opfers und der anderen beteiligten Personen machte die Polizei keine Angaben. Der oder die Täter sollen entkommen sein. Nach einem unbestätigten Bericht der "Berliner Zeitung" ist das Opfer ein 22-jähriger Iraner. Dieser soll dazwischen gegangen sein, als zwei Männer einen Rollstuhlfahrer berauben wollten.

30.10.2019 UPDATE: 30.10.2019 12:48 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Bei einem Streit in einem Berliner U-Bahnhof ist ein Mann vor einen Zug gestoßen und tödlich verletzt worden. Eine Mordkommission nahm nach der Tat in der Nacht die Ermittlungen auf. Zur Identität des Opfers und der anderen beteiligten Personen machte die Polizei keine Angaben. Der oder die Täter sollen entkommen sein. Nach einem unbestätigten Bericht der "Berliner Zeitung" ist

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?