krs-c-Hlx-Apotheken-Hint

22.11.2023 UPDATE: 21.11.2023 06:00 Uhr 25 Sekunden

> Der bundesweite Protest der Apotheker richtet sich insbesondere gegen die "Sparpolitik" des Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach, wodurch nach Angaben der Bundesvereinigung Abda die "wohnortnahe Arzneimittelversorgung gefährdet" würde. So wird die sinkende Zahl von Apotheken im Land insbesondere mit dem seit Jahren nicht erhöhten "Fixum", das zum Ausgleich der fixen Betriebskosten einer Apotheke eingeführt wurde, erklärt: Dieses beträgt aktuell 8,35 Euro, müsste laut Abda aber auf 12 Euro erhöht werden. Auch werden Lauterbachs Pläne zur Schaffung von Zweigstellen kritisiert, in denen auch Pharmazeutisch-Technische Assistenten (PTA) als Vertretung vor Ort beraten könnten: Apotheker kritisieren diese geplanten Stellen als "Pseudo-Apotheken", die zu einer "weiteren Verschlechterung" der Arzneimittelversorgung führen würden. luw

Dieser Artikel wurde geschrieben von: