Plus Königsklasse

Wiedersehen mit AS Monaco: BVB will auch in Europa angreifen

Von einem normalen Champions-League-Spiel kann keine Rede sein. Das Wiedersehen mit Monaco weckt beim BVB Erinnerungen an den Anschlag auf den Teambus beim vorigen Duell beider Teams anderthalb Jahre zuvor. Dennoch hat sich der Revierclub viel vorgenommen.

03.10.2018 UPDATE: 03.10.2018 05:03 Uhr 1 Minute, 29 Sekunden
Lucien Favre
Will auch nach dem Spiel gegen Monaco Grund zur Freude haben: BVB-Coach Lucien Favre. Foto: Bernd Thissen

Dortmund (dpa) - 7:0 gegen Nürnberg, 4:2 in Leverkusen - der BVB geht mit reichlich Rückenwind in das zweite Champions-League-Gruppenspiel am Mittwoch gegen Monaco. Der Aufschwung in der Bundesliga stärkt die Hoffnung auf bessere Tage in Europa. Die wichtigsten Fakten:

AUSGANGSLAGE: Der 1:0-Erfolg in Brügge vor zwei Wochen hat der Borussia eine glänzende Ausgangsposition beschert. Mit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?