Plus

Gutachten: 38 Kilo Marihuana im "Horrorhaus" von Höxter

Höxter (dpa) - Die im September im sogenannten Horrorhaus von Höxter entdeckte Cannabisplantage hatte eine erhebliche Größe. Die Ernte habe 38 Kilo Marihuana ergeben, teilte die Polizei Bielefeld mit. Die Drogen haben nach Schätzungen von Polizei und Staatsanwaltschaft einen Wert von etwa 200 000 Euro. Der Drogenfund steht nicht im Zusammenhang mit dem Verfahren um die jahrelange Misshandlung und den Tod von zwei Frauen.

08.11.2017 UPDATE: 08.11.2017 17:08 Uhr 14 Sekunden

Höxter (dpa) - Die im September im sogenannten Horrorhaus von Höxter entdeckte Cannabisplantage hatte eine erhebliche Größe. Die Ernte habe 38 Kilo Marihuana ergeben, teilte die Polizei Bielefeld mit. Die Drogen haben nach Schätzungen von Polizei und Staatsanwaltschaft einen Wert von etwa 200 000 Euro. Der Drogenfund steht nicht im Zusammenhang mit dem Verfahren um die jahrelange Misshandlung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?