Plus Formel 1

Darauf muss man achten beim Großen Preis von Bahrain

Es scheint, als seien die Rufe nach einer packenden Formel-1-WM erhört worden. Max Verstappen setzt Mercedes mit Superstar Lewis Hamilton erstmal unter Druck. Dahinter geht auch einiges ab. Weiter weg sind die beiden Deutschen - vorerst.

28.03.2021 UPDATE: 28.03.2021 05:03 Uhr 2 Minuten, 8 Sekunden
Mick Schumacher
Mick Schumacher vom Haas F1 Team gibt beim Großen Preis von Bahrain sein Formel-1-Debüt. Foto: Hasan Bratic/dpa

Sakhir (dpa) - Es ist soweit. 30 Jahre nach seinem Vater Michael startet Mick Schumacher an diesem Sonntag (17.00 Uhr MESZ) zum ersten Mal bei einem Formel-1-Rennen. Anders als der spätere Rekordweltmeister muss der 22-Jährige seine Premiere aber von weit hinten in Angriff nehmen.

Vielleicht kann ihm Sebastian Vettel ja ein bisschen helfen; der Schumacher-Kumpel steht auf Rang 18 und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?