Plus DFB-Pokal am Mittwoch

BVB, Hertha & Co.: Kaum Überraschungen, aber viele Krimis

Sechs Bundesligisten erreichen am Mittwochabend das Achtelfinale im DFB-Pokal. Am längsten zittern muss die Hertha. Lucien Favre atmet durch. In Verl und Kaiserslautern wird gefeiert.

31.10.2019 UPDATE: 31.10.2019 05:08 Uhr 1 Minute, 49 Sekunden
Julian Brandt
Brachte Borussia Dortmund quasi im Alleingang ins Achtelfinale: Doppeltorschütze Julian Brandt. Foto: Bernd Thissen/dpa

Berlin (dpa) - Die Borussia aus Dortmund gewinnt im Spitzenspiel des DFB-Pokals gegen die aus Mönchengladbach. Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf mühen sich ins Achtelfinale, die Hertha muss am Mittwoch lange zittern. Leipzig und Bremen schicken ein Signal an die Liga.

KRIMI: Drei von acht Mittwochsspielen wurden im Elfmeterschießen entschieden. Auch Tausende Berliner Fans

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?