Plus

Chris Rea auf der Bühne zusammengebrochen

Oxford (dpa) - Der britische Sänger Chris Rea ist bei einem Konzert zusammengebrochen. Der 66-Jährige sei bei einem Auftritt in der südenglischen Stadt Oxford während eines Songs mit seiner Gitarre in der Hand zu Boden gefallen, berichteten Augenzeugen der britischen Nachrichtenagentur PA. Das Konzert sei vorzeitig beendet worden. Eine Sprecherin der Rettungskräfte bestätigte demnach, dass ein Patient ins Krankenhaus gebracht worden sei. Sein Zustand sei "stabil". Erst im vergangenen Jahr hatte Rea einen Schlaganfall erlitten.

10.12.2017 UPDATE: 10.12.2017 10:08 Uhr 17 Sekunden

Oxford (dpa) - Der britische Sänger Chris Rea ist bei einem Konzert zusammengebrochen. Der 66-Jährige sei bei einem Auftritt in der südenglischen Stadt Oxford während eines Songs mit seiner Gitarre in der Hand zu Boden gefallen, berichteten Augenzeugen der britischen Nachrichtenagentur PA. Das Konzert sei vorzeitig beendet worden. Eine Sprecherin der Rettungskräfte bestätigte demnach, dass ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?