Plus Bundesliga-Auftakt

Bayern kleckern gegen Hertha und klotzen mit Coutinho

Der Transferstau des FC Bayern löst sich in einem Dreifachschlag auf. Der potenzielle neue Liga-Topstar Coutinho überlagert den Münchner Ärger über zwei eingebüßte Punkte zum Start gegen Hertha. Anerkennung für die Bosse kommt vom "sehr zufrieden" gestellten Torjäger.

17.08.2019 UPDATE: 17.08.2019 07:13 Uhr 2 Minuten, 10 Sekunden
Bayern-Chefs
Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge (r), hier im Gespräch mit Präsident Uli Hoeneß, ist zufrieden mit den Transfers. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Als Gewinner durften sich nach Bayerns ungewohnter Fehlzündung im Bundesliga-Eröffnungsspiel immerhin die Bosse fühlen.

Jedenfalls war Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem als ärgerlichen, aber noch keineswegs besorgniserregenden 2:2 (1:2) gegen eine wehrhafte Hertha aus Berlin anzumerken, wie stolz sie insbesondere auf den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?