Plus

"Bild": Lammert erwartet Neuwahl und Rückzug von Merkel

Berlin (dpa) - Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert geht nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung von einem Scheitern der Verhandlungen für eine große Koalition aus. Wie die Zeitung berichtet, habe der CDU-Politiker und Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung im kleinen Kreis die Prognose ausgegeben, es werde eine vorgezogene Neuwahl geben ohne eine erneute Kandidatur von Kanzlerin Angela Merkel. Er rechne mit einer schwarz-grünen Koalition.

20.12.2017 UPDATE: 20.12.2017 09:58 Uhr 13 Sekunden

Berlin (dpa) - Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert geht nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung von einem Scheitern der Verhandlungen für eine große Koalition aus. Wie die Zeitung berichtet, habe der CDU-Politiker und Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung im kleinen Kreis die Prognose ausgegeben, es werde eine vorgezogene Neuwahl geben ohne eine erneute Kandidatur von Kanzlerin Angela

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?