Plus

Bericht: Pläne bringen Steuerzahler vier bis elf Euro mehr im Monat

Berlin (dpa) - Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz für 2019 angekündigten Entlastungen bringen dem Steuerzahler einem Zeitungsbericht zufolge netto zwischen vier und elf Euro mehr im Monat ein. Demnach würde ein Steuerzahler mit einem Monatsbrutto von 2000 Euro durch den angekündigten Abbau der "kalten Progression" um vier Euro monatlich entlastet, egal, ob er alleinstehend oder verheiratet ist. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf Berechnungen des Deutschen Steuerzahlerinstituts.

15.05.2018 UPDATE: 15.05.2018 01:53 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz für 2019 angekündigten Entlastungen bringen dem Steuerzahler einem Zeitungsbericht zufolge netto zwischen vier und elf Euro mehr im Monat ein. Demnach würde ein Steuerzahler mit einem Monatsbrutto von 2000 Euro durch den angekündigten Abbau der "kalten Progression" um vier Euro monatlich entlastet, egal, ob er alleinstehend oder

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?