Plus

Ausweitung von Afghanistan-Einsatz: 27 Länder dabei

Brüssel (dpa) - An der geplanten Verstärkung des Afghanistan-Einsatzes der Nato werden sich 27 Länder beteiligen. Die bisherigen Zusagen erlauben es nach Angaben des Nato-Generalsekretärs Jens Stoltenberg, künftig mit rund 16 000 Soldaten die afghanischen Sicherheitskräfte auszubilden. Dies entspricht einem Plus von mehr als 3000 zusätzlichen Kräften. Eine zeitliche Perspektive für den seit 16 Jahren andauernden Einsatz am Hindukusch nannte Stoltenberg nicht. Deutschland gehört nach Angaben aus Bündniskreisen zu den 27 Ländern, die ein verstärktes Engagement zugesagt haben.

09.11.2017 UPDATE: 09.11.2017 12:48 Uhr 18 Sekunden

Brüssel (dpa) - An der geplanten Verstärkung des Afghanistan-Einsatzes der Nato werden sich 27 Länder beteiligen. Die bisherigen Zusagen erlauben es nach Angaben des Nato-Generalsekretärs Jens Stoltenberg, künftig mit rund 16 000 Soldaten die afghanischen Sicherheitskräfte auszubilden. Dies entspricht einem Plus von mehr als 3000 zusätzlichen Kräften. Eine zeitliche Perspektive für den seit 16

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?