Plus Aleksander Ceferin

UEFA-Chef: Fußball in Krise ein Vorbild für EU-Politiker

Nyon (dpa) - UEFA-Präsident Aleksander Ceferin rechnet durch die Verschiebung der EM ins Jahr 2021 mit einem dreistelligen Millionenverlust. Der internationale Fußball sei mit seiner Solidarität aber ein Vorbild für die Politik in Zeiten der Coronavirus-Pandemie.

22.03.2020 UPDATE: 22.03.2020 07:43 Uhr 58 Sekunden
UEFA-Chef
Aleksander Ceferin sieht die UEFA in der Corona-Krise gut aufgestellt. Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa

Nyon (dpa) - UEFA-Präsident Aleksander Ceferin rechnet durch die Verschiebung der EM ins Jahr 2021 mit einem dreistelligen Millionenverlust. Der internationale Fußball sei mit seiner Solidarität aber ein Vorbild für die Politik in Zeiten der Coronavirus-Pandemie.

"Ich glaube sogar, an unserem Management der Krise kann sich die Europäische Union ein Beispiel nehmen", sagte der Slowene in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?