Plus

Air-Berlin-Lücke in den Flugplänen bald wieder gefüllt

Berlin (dpa) - Die Air-Berlin-Pleite wird sich für die Fluggäste in Deutschland bald nicht mehr in den Flugplänen bemerkbar machen. Zwar waren von Oktober bis Dezember 2017 für die Passagiere 21 Prozent weniger Plätze im Angebot als im Vorjahreszeitraum. Das sagte Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft. Seit Januar erhöhe sich das Angebot aber wieder, im März werde die Kapazitätslücke fast vollständig kompensiert sein.

01.02.2018 UPDATE: 01.02.2018 11:28 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Air-Berlin-Pleite wird sich für die Fluggäste in Deutschland bald nicht mehr in den Flugplänen bemerkbar machen. Zwar waren von Oktober bis Dezember 2017 für die Passagiere 21 Prozent weniger Plätze im Angebot als im Vorjahreszeitraum. Das sagte Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft. Seit Januar erhöhe sich das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?